PRESSEMITTEILUNGEN/WERBUNG

16.08.2019

Quelle: HMG

Heilbronner Weindorf Traube

Kreissparkasse Heilbronn ist neuer Partner beim Heilbronner Weindorf

Das vom 12.-22. September 2019 stattfindende Heilbronner Weindorf rund um das historische Rathaus ist überregional wirkend und mit rund einer Viertelmillion Besuchern eine der imageträchtigsten Veranstaltungen für die Stadt am Neckar. Erstmals ist auch die Kreissparkasse Heilbronn Partner dieses Events. Sie gibt der Laube um das Team der Heilbronner Gastronomen Matthias Hornung, Benjamin Horn und Stephan Goslar ihren Namen.

„Das Heilbronner Weindorf ist das Fest der Feste in der ältesten Weinstadt Württembergs“, weiß Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH und Veranstalter des größten Weinevents im Norden Württembergs. Hier trifft sich alles und jeder. 380 unterschiedliche Weine, Seccos und Sekte von privaten Weingütern und Genossenschaften zeigen die Qualität und Vielfalt der hiesigen Weinwirtschaft. Das betont auch Joachim Schmutz, Pressesprecher der Kreissparkasse Heilbronn: „Das Heilbronner Weindorf ist seit vielen Jahrzehnten eine wichtige Konstante im Leben unserer Stadt. Als größter Finanzdienstleister der Region möchte die Kreissparkasse ihren Teil dazu beitragen, dieses einzigartige Ambiente zu bereichern und damit die Weinkultur dieser vom Weinbau stark geprägten Region zu fördern."

Die Kreissparkasse Heilbronn präsentiert sich auf dem Weindorf mit einer stimmungsvollen Laube am Rathaus in der Lohtorstraße. Dabei wurde mit viel Liebe zum Detail gearbeitet, damit sich die Gäste direkt wohl fühlen: die Einrichtung ist romantisch-rustikal, aber modern interpretiert. Eben perfekt passend zum Gastro Angebot von Matthias Hornung, Benjamin Horn und Stephan Goslar. Unter dem Titel „Regional B‘sonders Schwäbisch“ (RBS) interpretieren sie innovativ die klassischen schwäbischen Gerichte mit Einflüssen aus anderen Ländern und Kulturen und ergänzen damit die Vielfalt der angebotenen Weine. Wenn die innovativen Gastronomen nicht auf dem Weindorf kochen oder bei Events mit Udo Lindenberg, Christoph Sonntag und Anke Engelke bis zu 1.000 Personen gleichzeitig verköstigen, findet man sie im Restaurant Gaumenspiel im Heilbronner Theater, im Biergarten Saline/Wintergarten Saline Bad Friedrichshall oder beim Eventcatering Rote Brigade.

Die Weindorfgäste können sich in der Sparkassen-Laube neben geschmorten Schweinebäckle mit Kreuzkümmeljus auf Alblinsenragout, Ziegenkäse in der Kräuterwaffel mit Lorbeerbirnenragout, Schwarzwälder Bachsaibling auf Oma´s Gelbe Rübenbrei mit Meerrettich, Zwiebelkuchen 2.0 und Weinbauernkäse aus Hohenlohe auch freuen auf die Kombination und Geschmacksexplosionen mit den heimischen Weinen.

18.07.2019

Quelle: HMG/jh Jürgen Häfner – uk Ulla Kühnle

Heilbronner Weindorf Traube

49. Heilbronner Weindorf vom 12. bis 22. September 2019

Traditionsreiches Weinfest präsentiert edle Tropfen, lukullische Genüsse und jede Menge Abwechslung

Zum 49. Mal lädt das Heilbronner Weindorf Kenner und Genießer zu elf genussvollen und abwechslungsreichen Tagen rund um das historische Heilbronner Rathaus. Parallel zur Bundesgartenschau präsentieren von Donnerstag, 12. September, bis Sonntag, 22. September, Weingüter und Genossenschaften der Stadt und der Region über 380 verschiedene Weine, Sekte und Seccos zur Verkostung. Erweitert werden in diesem Jahr die Weinvielfalt um ökologisch angebaute Weine sowie das gastronomische Angebot des überregional ausstrahlenden Festes um innovative regionale Speisen. Aber schon das abwechslungsreiche Rahmenprogramm mit viel Livemusik, sowie speziellen Familientagen und einem Studententag, lohnt einen Besuch auf diesem traditionellen Fest in der ältesten Weinstadt Württembergs, das im letzten Jahr von über einer Viertelmillion Gästen besucht wurde.

Eröffnung
Feierlich eröffnet wird das Weindorf am Donnerstag, 12. September, um 17 Uhr von Oberbürgermeister Harry Mergel und seinen Ehrengästen, darunter EU-Kommissar für Haushalt und Personal Günther H. Oettinger, die Weinhoheiten Carolin Klöckner und Julia Böcklen sowie Heilbronns charmante Botschafterin, das Käthchen von Heilbronn. Musikalisches Highlight an diesem Abend ist die SWR 1 Band.

Weine und Kulinarik
Über 380 Weißweine, Rotweine, Sekte und Seccos, dazu natürlich alkoholfreie Säfte und weitere Getränke, können an den attraktiv gestalteten Ständen der Wengerter, Genossenschaften sowie der Hochschule gekostet werden, vom Qualitätswein für zwei Euro das Zehntele bis zum im Barrique gereiften Tropfen für sechs Euro. Begleitet werden die Weine von einem breiten und qualitativ hochwertigen gastronomischen Angebot von Streetfood bis zu schwäbischen Klassikern.

Im Jahr der Bundesgartenschau wird das Heilbronner Weindorf noch größer und attraktiver – mit einem Angebot an Ökoweinen und regionalen, besonders schwäbischen Produkten. „Ökoweine sind absolut Trend und Lifestyle“- dieser Einschätzung folgt das Weindorf mit einem ergänzenden Stand der Weindorfgemeinschaft „Ökologische Weingärtner Württemberg“, bestehend aus den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu, den Lauffener Weingärtnern, dem Ökologischen Weingut Schäfer-Heinrich und dem Ökoweingut Stutz. In diesem Jahr wird an diesem Stand als Gastbetrieb auch das Schlossweingut Hohenbeilstein mit dabei sein. Alle Erzeuger dieser Weindorfgemeinschaft sind Pioniere des Ökoweinbaus.

„Regional B‘sonders Schwäbisch“, ein Team um Matthias Hornung, Benjamin Horn und Stephan Goslar, erweitert das Speisenangebot mit einer „Hommage ans Ländle“, mit innovativ interpretierten, klassischen schwäbischen Gerichten mit überraschenden Einflüssen aus anderen Ländern und Kulturen, die die Vielfalt der angebotenen Weine perfekt ergänzen.

Wieder Familientage und Studententag
Im letzten Jahr waren sie ein Versuch, die durch ihren großen Zuspruch jetzt zum Programm des Heilbronner Weindorfes gehören: Zwei Familientage, jeweils die beiden Weindorf-Sonntage, bieten ein vielseitiges, besonders auf die Kinder zugeschnittenes Programm. An den Ständen wird es attraktive Familienangebote geben. Am Mittwoch, 18. September, findet in Zusammenarbeit mit den Jam-Session-Profis Total Royal der Studententag statt mit ebenfalls speziellen Angeboten und einem ausgefeilten Musikprogramm.

Garantierte Sitzplätze sichern
Auch in diesem Jahr können wieder bewirtete Plätze reserviert werden. Zu den Locations gehören die Laube der Volksbanken und Raiffeisenbanken am Kieselmarkt, in der Lohtorstraße sind es die Lauben des Weindorfgastronomen Gollerthan sowie die Sparkassen-Laube bewirtet vom Regional B‘sonders Schwäbisch-Team. Die Reservierungsgebühr beträgt fünf Euro pro Person inklusive Weindorfglas. Für die Laube der Volksbanken und Raiffeisenbanken kann unter us@schroeter-gastro.de, für die Lauben in der Lohtorstraße bei egollerthan-eventcatering@web.de sowie weindorf@rbs-food.de reserviert werden.

Das Weindorf im TV
Bereits zum dritten Mal berichtet Stimme TV vom Weindorf aus. Uwe Ralf Heer, Chefredakteur der Heilbronner Stimme, und sein Team werden mit unterschiedlichen Interviewpartnern Themen rund um das Weindorf beleuchten.

Führungen, Weinproben und Genießer-Seminar
Neben Weinwanderungen am Wartberg, Stadtführungen zum Heilbronner Weindorf oder den täglichen Wengerter-Weinproben gibt es auch in diesem Jahr wieder einen ganz besonderen Blick auf das Thema Wein, das Geschmackserlebnis „Schokolade und Wein“. Chocolatier Eberhard Schell erklärt in seinem Seminar "Schokolade und Wein" am Samstag, 21. September, wie die beiden Komponenten am besten miteinander harmonieren.

Die Anmeldung hierzu erfolgt über die Tourist-Information Heilbronn. Bei der Tourist-Information in der Kaiserstraße gibt es übrigens nicht nur Infos zu den touristischen _Angeboten während des Weindorfes, sondern täglich bis 23 Uhr (sonntags bis 22 Uhr) auch Weingutscheine, das elegante Weindorf-Glas sowie Souvenirs und Andenken zum „herzlichen Weinfest“.

Öffnungszeiten
Vom 12. bis 22. September kann beim 49. Heilbronner Weindorf gemeinsam gefeiert werden. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 15 bis 23 Uhr, Samstag 11 bis 23 Uhr, Sonntag 11 bis 22 Uhr.

14.03.2019

2 neue Stände auf dem Heilbronner Weindorf

Das vom 12.-22. September stattfindende Heilbronner Weindorf 2019 rund um das historische Rathaus ist überregional wirkend und für die älteste Weinstadt Württembergs mit rund einer Viertel Million Besuchern eine der imageträchtigsten Veranstaltungen. Im Jahr der Bundesgartenschau kommt nun ein neuer Ökoweinstand und ein Speisenstand mit regionalen schwäbischen Spezialitäten dazu. Dies hat der Aufsichtsrat der Heilbronn Marketing GmbH (HMG) unter Vorsitz von Oberbürgermeister Harry Mergel heute einstimmig auf Empfehlung der Jury bestätigt.

„Das Weindorf ist das Fest der Feste in der ältesten Weinstadt Württembergs“, weiß Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH und Veranstalter des Heilbronner Weindorfs. „Hier trifft sich alles und jeder. 360 unterschiedliche Weine der Weingüter und Genossenschaften zeigen die Qualität der hiesigen Weinwirtschaft.“ Jetzt wird das Heilbronner Weindorf noch größer und attraktiver – mit einem Angebot an Ökoweinen und regionalen, besonders schwäbischen Produkten.

Ökologische Weingärtner Württemberg gewinnen Weinstand-Ausschreibung
Die hochkarätige Jury, unter anderem besetzt mit Weinbaupräsident Hermann Hohl, dem Gastro- und Weinexperten Otto Geisel und Dr. Dieter Blankenhorn, Direktor des Staatsweinguts Weinsberg, setzte die neue gegründete Weindorfgemeinschaft „Ökologische Weingärtner Württemberg“, bestehend aus den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu, den Lauffener Weingärtnern, dem Ökologischen Weingut Schäfer-Heinrich und dem Ökoweingut Stutz mit 819 von 900 zu vergebenden Punkten an die erste Stelle. In diesem Jahr wird an diesem Stand als Gastbetrieb auch das Schlossweingut Hohenbeilstein mit dabei sein. Alle Erzeuger dieser Weindorfgemeinschaft sind Pioniere des Ökoweinbaus, arbeiten aus Überzeugung seit beinahe 30 Jahren nach den ökologischen Richtlinien des Ecovin-Verbands und sind teilweise VDP-Betriebe und Naturland Öko zertifiziert. Mit den bewirtschafteten Weinbergen wird der komplette Stadt- und Landkreis Heilbronn abgedeckt.

„Ökoweine sind absolut Trend und Lifestyle“, betont Professorin Dr. Nicole Graf, Rektorin der Dualen Hochschule Heilbronn. Professorin Dr. Martina Boehm, ebenfalls Jury-Mitglied und Studiengangleiterin des BWL-Studiengangs Wein, Technologie und Management, begrüßt auch aus wissenschaftlicher Sicht das neue Angebot, da es längst kein Nischenthema mehr sei, sondern dem Weinbau gut zu Gesicht stehe.

„Regional B‘sonders Schwäbisch“ gewinnt bei den Speisenangeboten
Aus einer großen Vielzahl von Bewerbungen wählte die Jury, unter anderem mit Susanne Gold vom Landwirtschaftsamt Heilbronn sowie Martin Kübler von der hiesigen DEHOGA-Geschäftsstelle, das Angebot vom RBS Food Team aus Heilbronn aus und vergab mit deutlichem Abstand vor dem nächstplatzierten 672 von 700 möglichen Punkten.

Das Team um Matthias Hornung, Benjamin Horn und Stephan Goslar bringt umfangreiche Erfahrungen im Event-Catering mit. Es überzeugte bei seiner „Hommage ans Ländle“ und dem Titel „Regional B‘sonders Schwäbisch“ (RBS) mit innovativ interpretierten, klassischen schwäbischen Gerichten mit Einflüssen aus anderen Ländern und Kulturen, die die Vielfalt der angebotenen Weine perfekt ergänzen.

Wenn die innovativen Gastronomen nicht auf dem Weindorf kochen oder bei Events mit Udo Lindenberg, Christoph Sonntag und Anke Engelke bis zu 1.000 Personen gleichzeitig verköstigen, findet man sie im Restaurant Gaumenspiel im Heilbronner Theater, im Biergarten Saline/Wintergarten Saline Bad Friedrichshall oder beim Eventcatering Rote Brigade. „Das Angebot von RBS hebt sich deutlich ab von den Angeboten anderer Bieter. Sie arbeiten ausschließlich mit Produkten von bekannten regionalen Erzeugern und werden das eh schon anspruchsvolle gastronomische Angebot des Heilbronner Weindorfs sehr bereichern“, resümierte Gastro- und Weinexperte Otto Geisel.

Insgesamt bewarben sich neun Betriebe oder Bietergemeinschaften um die zwei ausgeschriebenen Wein- und Spesenstände.